Freizeitangebote im Frühling, Sommer und Herbst

Thumbnail Image 1

Hochfellnseilbahn

Die Hochfellnseilbahn fährt in zwei Abschnitten zunächst zur Mittelstation und nach kurzen Umsteigen zum Hochfellnhaus auf dem Gipfel. Dort bietet sich eine Einkehr auf der Sonnenterrasse, eine Rundwanderung auf dem Geologischen Lehrpfad oder der Besuch des Taborkirchleins an. Von der Mittelstation aus erreicht man in wenigen Minuten die Bründlingalm, den Öder- oder Bachschmiedkaser. Im Winter eignet sich das Naturschneeparadies Hochfelln bestens als Skigebiet für den sportlichen K(ö)enner.

http://www.hochfelln-seilbahnen.de
Thumbnail Image 1

Mountainbiking

Bründling-Alm, Hochfelln, Bergen.  Der Ausgangspunkt für diese mittelschwere Rundtour ist beim Parkplatz an der Hochfelln-Seilbahn. Hier drängt sich eine zünftige Brotzeit und ein erfrischendes Getränk förmlich auf. Bergab geht es jetzt weiter auf der Trasse des Chiemgauer-Mountainbike-Marathons, zuerst Richtung Maria Eck. Dann aber verlassen wir diese Trasse wieder und fahren durch den Pulvergraben mit wenigen steilen Passagen wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Thumbnail Image 1

Bergener Moos

Im Bergener Moos scheint die Zeit mit Rücksicht auf die sensible Pflanzen- und Tierwelt stehen geblieben zu sein. Natur pur, nicht nur für Kenner.Natur pur, ganz schön aufregend, nicht nur für den Kenner. Und in Adelholzen sprudelt frisch die Heilquelle St. Primus. Muntermacher und Gesundbrunnen.

Infos und Broschüren über das Naturschutzgebiet erhalten Sie gerne in der Tourist-Information Bergen.

Tel. 08662/8321 tourismus[at]bergen-chiemgau.de

.

Thumbnail Image 1

Minigolf und Biergarten

Minigolf am Kurpark in Bergen setzt Akzente, an die Sie sich noch lange erinnern werden. Minigolf am Kurpark ergänzt sein Angebot noch mit verschiedenen anderen Spielmöglichkeiten: Billardspieler finden hier einen Outdoor-Tisch, Kugeln und Queues gibt es an der Kasse. Outdoor-Schach mit Grossfiguren ist kostenfrei.  Telefon ab 18.05.2015: 08662/6650051

Thumbnail Image 1

Kleiner Themenweg

Es sind Bauwerke, die die Menschen als Zeichen des Andenkens, der Dankbarkeit oder der Freude auf eigene Initiative und Kosten errichtet haben. In der Tourist-Information Bergen erhalten Sie eine kostenlose Broschüre mit deren Hilfe Sie unsere beiden Kulturwanderwege bequem und informativ erkunden können.

Thumbnail Image 1

Kneippanlage

Entspannen können Sie sich nach einem Ferientag z. B. in unserem Kurpark mit Kneippanlage. Die Kneippanlage liegt in ruhiger Lage an der Hochfellnstrasse im Kurpark.


Thumbnail Image 1

Wanderparadies Bergen

Die Region um Bergen ist ein einzigartiges Wandergebiet. Ob Sie eine Genusstour durch das Naturschutzgebiet Bergener Moos oder einen Ausflug auf den Hochfellngipfel planen – Sie werden immer auf Ihre Kosten kommen. Der Hochfelln wird nicht umsonst die Aussichtsterrasse des Chiemgaus genannt. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie einen einzigartigen Rundumblick zum Chiemsee, Großglockner und an klaren Herbsttagen bis nach München. In den Sommermonaten bietet die Tourist-Information in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Tourismusverein geführte Wanderungen an. Die aktuelle kombinierte Wanderkarte Bergen-Siegsdorf erhalten Sie zum Preis von nur 4,50 € in der Tourist-Information Bergen, Raiffeisenplatz 4, 83346 Bergen

Thumbnail Image 1

Beheiztes Freibad Bergen

Das Bergener Schwimmbad liegt sehr idyllisch am Waldrand hinter dem Campingplatz. Liegewiesen und Kiosk laden zum Verweilen ein. Ein Schwimmbad mit einem Naturbecken, von einer natürlichen Quelle mit Wasser gespeist, gab es dort schon seit den 30er Jahren.

Beheiztes Sportbecken (25 m x 16 m) großes Naturbecken (106 m x 46 m) Kinderplanschbecken Kinderspielplatz Kiosk Beachvolleyballplatz Bolzplatz mit Tischtennisplatte Wasserpilz Günstige Eintrittspreise Mit Hochfelln-Gästekarte Ermäßigung! Adresse: Schwimmbadweg 15, 83346 Bergen Telefon: 08662/8376

Thumbnail Image 1

Radeln in und um Bergen

Nicht umsonst gehört die Region Chiemgau zu den schönsten Radregionen in Oberbayern. Von Bergen aus haben Sie die Möglichkeit, die gesamte Urlaubsregion auf einmalig schönen Radwegen zu erradeln. In der Sommersaison veranstaltet unser Heimat- und Tourismusverein geführte Radwanderungen z. B. zum Chiemsee oder nach Salzburg. Selbstverständlich können Sie sich auch ihren "Drahtesel" ausleihen.

Wenn Sie lieber selbst auf Erkundungsfahrt gehen möchten, können Sie in der Tourist-Information eine detaillierte Radwanderkarte erwerben. Wem der Sinn nach höherem steht, der kann mit dem Mountainbike auf Erkundungstour gehen. Biken zur Bründling-Alm oder auf eine der vielen anderen bewirtschafteten Almen-ein Traum für Genießer.

Thumbnail Image 1

Nordic Walking Bergen

Genießen Sie unsere drei Nordic-Walking Touren. Einen detaillierten Plan über unsere Nordic-Walking Strecken erhalten Sie in der Tourist-Information.

Tour 1: Tour durch das Bergener Moos, Start am Parkplatz Schwimmbad, leichte Anfängertour zum eingehen ohne Steigungen, Länge ca. 2 Kilometer. Tour 2: Start am Schwimmbadparkplatz, Erweiterung von Tour 1 um den Schellenberg, leichte Steigungen, Länge ca. 3 Kilometer, Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Schellenberg, einer der schönsten Biergärten im Chiemgau mit Blick auf den Chiemsee. Tour 3: Start am Parkplatz der Hochfelln-Seilbahn, schwierige Tour mit Steigungen zur Bründling-Alm, von dort wieder zurück zum Parkplatz, Länge ca. 6 Kilometer, Einkehrmöglichkeit auf der Bründling-Alm oder Öderkaser.

Thumbnail Image 1

Jodelseminar

Seit einigen Jahren bereits bietet Jodellehrer Josef Ecker in der Ferien- und Freizeitregion Bergen am Hochfelln im Chiemgau Jodelkurse an. Die Teilnehmer der Jodelschule lernen die wichtigsten Grundregeln des Jodelns und die Bedeutung einzelner Jodler kennen.

Weitere Informationen zum Jodelseminar finden Sie hier:

www.jodelseminar.de

Thumbnail Image 1

Zirmstiftung Schusterhof

Bereits um 1430 ist der Schusterhof auf dem Schellenberg erwähnt. Der letzte Besitzer, Andreas Mayer, wollte in seinem ehemaligen Elternhaus eine Stiftung errichten, die den Erhalt des bayerischen Brauchtums zum Zweck hat. So finden Sie im neuen Schusterhof den Balkon, die bemalten Dachpfetten, Decken und sogar das Schnapskaster´l des alten Hofes. Alte Geräte und Werkzeuge, die erhalten und liebevoll restauriert wurden, haben wieder ihren Platz gefunden.

Zudem wurden über 400 qm Ausstellungsflächen geschaffen, auf denen nun eine einzigartige Krippenausstellung, eine Trachtenausstellung und Wanderausstellungen Platz finden. Kontakt: Angelika Mayer, Tel. 08662 / 66 34 50